Exhibitionist

#Ketzin, Am Mühlenweg –
Donnerstag, 03.09.2020, 13:45 Uhr –
Ein Mitarbeiter einer Busgesellschaft meldete der Polizei, dass es in einem Linienbus zu einer exhibitionistischen Handlung gekommen sein soll. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich ein 47 Jahre alter Tatverdächtiger im Bus zu drei Männern im Alter zwischen 18 und 39 Jahren gesetzt. Der Tatverdächtige soll schließlich damit begonnen haben, an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. Die eingesetzten Beamten konnten den Mann am Einsatzort feststellen. Er ließ sich zum Tatvorwurf ein. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen und der Mann nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.
%d Bloggern gefällt das: