Explosion in Bürrig: Handlungsanweisungen für Bürgerinnen und Bürger

Im Stadtteil Bürrig sollen bis auf Weiteres zur Vorsicht weiterhin Fenster und Türen geschlossen bleiben. Für das übrige Stadtgebiet wird diese Warnung aufgehoben. Ein Luft-Messfahrzeug des LANUV steht nahe der Einsatzstelle und überwacht die Luft kontinuierlich. Aktuell sind keine erhöhten Schadstoffbelastungen in der Luft messbar.
Eine Einschätzung, ob in den Niederschlägen nach dem Brandereignis relevante Stoffe zu finden sind, ist nach Auskunft des LANUV erst gegen Ende der Woche möglich.
Bis dahin gelten in den Stellen im Stadtgebiet, in denen nach der Explosion Rußniederschläge zu verzeichnen sind (insbesondere in Bürrig und Opladen), vorsorglich folgende Handlungsempfehlungen:
Nahrungsmittel aus dem Garten vorsorglich nicht verzehren.
Vorsorglich keine Spielplätze, Spielgeräte, Gartenmöbel, Pools etc. nutzen, auf denen Ruß niedergegangen ist.
Vorsorglich keine Reinigung der verschmutzten Gegenstände vornehmen, da eine erhöhte Schadstoffkonzentration bislang nicht ausgeschlossen werden kann.
Bei nicht aufschiebbaren Arbeiten im Garten vorsorglich Handschuhe tragen.
Sollten Rückstände und Rußniederschlag auf den Grundstücken und Straßen entdeckt werden, bitte an die Bürgerhotline melden: 0214/406-3333.
%d Bloggern gefällt das: