Fahnder stoppen Citroën mit gestohlenem Motorrad

Frankfurt (Oder) – 

Auf die Schliche eines vermeintlichen Fahrzeugdiebs führte die Kontrolle eines Citroën Berlingos, den Beamte der gemeinsame Fahndungsgruppe (Bundes- und Landespolizei) am Dienstagmorgen im Kellenspring angehalten hatten. Am Steuer des PKWs saß ein 30 Jahre alter Weißrusse. Auf der Ladefläche des Citroëns fanden die Polizisten ein Motorrad der Marke Kawasaki, für das der Mann weder Schlüssel noch Papiere vorlegen konnte. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, war das Krad zuvor in Magdeburg gestohlen worden. Den Berlingo und die Kawasaki stellten die Fahnder sicher und nahmen den Fahrer fest. Die Ermittlungen hierzu dauern gegenwärtig noch an.

%d Bloggern gefällt das: