Fahndungserfolg und erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitung

Durch Kräfte des Videoüberwachungstrupps wurde am 15.11.2019 gegen 09:30 Uhr auf der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin, zwischen der Anschlussstelle Herzsprung und der Anschlussstelle Neuruppin, ein in Rumänien zugelassener Porsche Panamera festgestellt, welcher bei erlaubten 130 km/h die Bundesautobahn mit 215 km/h befuhr. Die Kontrolle dieses Fahrzeuges erfolgte dann auf dem nächsten Parkplatz. Im Rahmen dieser Kontrolle wurde festgestellt, dass für den namentlich bekannten, bulgarischen Fahrzeugführer im Alter von 29 Jahren zwei Fahndungsdotierungen vorlagen. 1 x Entziehung der Fahrerlaubnis zur Durchsetzung eines bereits bestehenden Fahrverbotes sowie 1 x Aufenthaltsermittlung durch ein Amtsgericht. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein sichergestellt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: