Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen

#Potsdam, Schlaatz, Am Nuthetal – 
Montag, 15.02.2021, 08:35 Uhr – 
Am Montagvormittag kontrollierten Potsdamer Revierpolizisten einen Pkw Renault mit
Berliner Kennzeichen. Dabei wurde festgestellt, dass gegen den Fahrer bereits eine
Anordnung zur Sicherstellung der Fahrerlaubnis zur Durchsetzung eines befristeten
Fahrverbotes vorlag und er damit ohne gültige Fahrerlaubnis gefahren war. Auch schlug ein
Drogenvortest positiv an. Daher wurde eine Blutprobe durchgeführt. Anschließend wurde
noch der vorgelegte Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

%d Bloggern gefällt das: