Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung

#Neuseddin, Thielenstraße – 

Tatzeit: Mittwoch, 14.07.2021, 17:00 Uhr – 

Ziemlich dreist fuhr gestern am späten Nachmittag ein junger Mann an zwei Polizistinnen vorbei, der bereits in der Vergangenheit mehrfach wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis in Erscheinung getreten war. Da die Fahrt bei den Gesetzeshütern nicht unbemerkt blieb, stiegen diese zügig in ihren Streifenwagen und eilten dem PKW Skoda nach. Das besagte Fahrzeug wurde dann ohne Fahrer im ruhenden Verkehr festgestellt. Bei genauer Inaugenscheinnahme dessen fiel den Beamtinnen auf, dass die angebrachte Plakette nicht vorschriftsmäßig angebracht war. Es stellte sich dann heraus, dass die gültige Hauptuntersuchung bereits seit mehr als 6 Monaten abgelaufen ist. Folgemaßnahmen, Entfernen der falschen Plakette, Mittelung an die Straßenverkehrsbehörde, wurden veranlasst. Die Kriminalpolizei hat die weitere Bearbeitung übernommen.

%d Bloggern gefällt das: