Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis, dafür aber mit Kokain

Brandenburg an der Havel, Grillendamm – 

Freitag, 19.02.2021 gg. 17:15 Uhr – 

 

Am Freitagabend stellten Polizeibeamten einen Pkw Skoda aus der Havelstadt fahrend fest. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde bemerkt, dass der 30-jährige Fahrer, welcher der Polizei hinlänglich bekannt ist, augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Drogenschnelltest ergab ein positives Ergebnis auf Einnahme von Kokain. Darüber hinaus konnte der junge Mann keinen Führerschein vorweisen. Eine Überprüfung ergab, dass ihm die Fahrerlaubnis bereits behördlich entzogen wurde. Eine Blutprobe wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Nun ermittelt die Kripo wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

%d Bloggern gefällt das: