Fahren unter Alkoholeinfluss / Verdacht Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bundesautobahn 9, Parkplatz Zauche / zw. AS Brück und AS Beelitz / FR Berlin – 
So., 30.05.2021, 03.00 Uhr – 
Am frühen Sonntagmorgen wurden Beamte der Autobahnpolizei zum Parkplatz Zauche auf
die A9 gerufen, da hier ein polnischer PKW BMW angefangen hatte zu brennen.
Bei der Kontrolle von zwei polnischen Fahrzeuginsassen stellten die Polizeibeamten bei
beiden Personen starken Alkohol Geruch in der Atemluft fest. Ein durchgeführter
Atemalkoholtest brachte bei dem 24-jährigen Fahrzeughalter 1,60 Promille und bei seinem
25-jährigen polnischen Begleiter 1,93 Promille.
Da auf Befragen vor Ort keiner von beiden gefahren sein wollte und jeweils einer den
anderen beschuldigte gefahren zu sein, wurde bei beiden Personen eine Blutentnahme
angeordnet. Eine Überprüfung ergab weiterhin, dass der Begleiter nicht im Besitz einer
gültigen Fahrerlaubnis ist.
Gegen beiden Personen wurden Strafanzeigen erstattet. Die Kriminalpolizei hat die
Ermittlungen übernommen.
Der BMW brannte komplett aus.

%d Bloggern gefällt das: