Fahren unter Einwirkung von Betäubungsmitteln und ohne Fahrerlaubnis

Am 22.06.2019 um 02:15 Uhr befuhr ein PKW BMW die Bundesautobahn 24, im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Fehrbellin und Kremmen, in Fahrtrichtung Berlin mit stark überhöhter Geschwindigkeit. An der Anschlussstelle Kremmen konnte der PKW zur Kontrolle angehalten werden. Dabei wurden beim 22-jährigen dänischen Fahrzeugführer körperliche Auffälligkeiten festgestellt, welche auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Ein Drogentest reagierte beim Fahrzeugführer positiv auf Cannabis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Im PKW befanden sich Utensilien zur Aufbewahrung von Betäubungsmitteln, welche sichergestellt wurden.

Weiterhin ist der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Bußgeldanzeige sowie zwei Strafanzeigen wurden gefertigt und zwei Sicherheitsleistungen erhoben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: