Fahrgast im Taxi im Vollrausch

Am 26.09.2020 meldete sich gegen 17:30 Uhr ein 59-jähriger Taxifahrer von einem Parkplatz an der Bundesautobahn 24, zwischen den Anschlussstellen Pritzwalk und Meyenburg in Fahrtrichtung Hamburg telefonisch bei der Polizei und gab an, von einer 49-jährigen, offenkundig alkoholisierten Person (Fahrgast), dergestalt in Gefahr gebracht worden zu sein, dass jene während der Fahrt auf der Autobahn 24 mehrfach ins Lenkrad als auch an den Getriebewählhebel des Taxis griff und Einfluss auf die Fahrt zu nehmen suchte.

Ein vor Ort bei der desorientiert scheinenden Frau durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von unglaublichen 3,86 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Delinquentin stationär in den Ruppiner Kliniken in Neuruppin aufgenommen. Der Taxifahrer konnte seine Fahrt dann ohne Fahrgast fortsetzen. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: