Fahrgast ohne Ticket geht zwei Mal Busfahrer an

#Schönwalde-Glien, Schönwalde-Siedlung – 

Dienstag, 14.09.2021, 14:05 Uhr – 

Die Polizei ist am Dienstagnachmittag zweimal hintereinander wegen eines handgreiflichen Fahrgastes nach Schönwalde-Siedlung gerufen worden. Vor Ort konnten die Beamten beim ersten Einsatz den Busfahrer, den tatverdächtigen Fahrgast sowie mehrere Zeugen antreffen. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 21-jährige Tatverdächtige mit dem Bus fahren und zeigte dem Fahrer ein wohl schon entwertetes Ticket. Als er vom Busfahrer darauf hingewiesen wurde, habe der Mann sein Ticket zurückhaben wollen und mit beiden Händen danach gegriffen. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt. Es wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen. Eine Stunde später soll der 21-jährige erneut versucht haben, ohne gültigem Ticket mit dem Bus zu fahren, was ihm wiederum verwehrt wurde. Daraufhin soll er den Fahrer des Busses in den „Schwitzkasten“ genommen haben. Nach dem erneuten Einsatz der Polizei wurde der Tatverdächtige nun zur Verhinderung weiterer Straftaten zunächst in Gewahrsam genommen und eine weitere Anzeige gegen ihn aufgenommen. Nach Rücksprache mit dem Amtsgericht wurde der Mann schließlich entlassen.

%d Bloggern gefällt das: