Fahrkartenkontrolleur beleidigt und angegriffen – Festnahme

#Berlin – Gestern Vormittag wurden in Steglitz drei Fahrkartenkontrolleurinnen und -kontrolleure beleidigt und angegriffen. Gegen 11.45 Uhr stellte das Trio bei einer Kontrolle in einem Bus an der Einmündung Schloßstraße Ecke Muthesiusstraße eine 25-Jährige ohne gültigen Fahrausweis fest und baten sie, den Bus zu verlassen. Während der Sachverhaltsaufnahme soll die junge Frau das Trio beleidigt sowie einen 41-Jährigen Kontrolleur geschlagen und getreten haben. Polizeieinsatzkräfte nahmen die 25-Jährige fest und brachten sie für eine erkennungsdienstliche Behandlung in ein Polizeigewahrsam, welches sie nach Abschluss der Maßnahmen wieder verlassen konnte. Der Fahrkartenkontrolleur wurde bei dem Angriff leicht am Kopf verletzt und begibt sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Die beiden anderen Mitarbeitenden, eine 25 Jahre alte Frau und ein 43 Jahre alter Mann, blieben unverletzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: