Fahrlässige Brandstiftung

Der Geschädigte feuerte am 21.03. den Badeofen in seiner Wohnung in Fredersdorf,
E.-Thälmann-Str. an und legte sich schlafen. Durch fahrlässigen Betrieb und ebenso
fahrlässige Lagerung von weiterem Brennmaterial entwickelte sich kurz vor Mitternacht
ein Brand. Der Wohnungsinhaber wurde durch einen Zeugen gerettet und musste
zunächst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Wohnung ist vorübergehend
nicht mehr bewohnbar. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 €.

%d Bloggern gefällt das: