Werbeanzeigen

Fahrlässige Brandstiftung

Königs Wusterhausen: Feuerwehr und Polizei wurden am Mittwoch um 17:30 Uhr alarmiert, da ein Brandausbruch am Kirchsteig gemeldet worden war. In einer Kleingartenanlage war es ersten Aussagen zufolge der fahrlässige Umgang mit heißer Asche, der zu einem Kompostbrand mit erheblicher Rauchentwicklung führte. Nach weniger als einer Stunde war das Feuer gelöscht, das jedoch vorher eine Hecke und einen Schuppen in Mitleidenschaft gezogen hatte. Die Sachschadensbilanz lag bei einigen hundert Euro, Personen kamen nicht zu Schaden. Wegen des Verdachtes der fahrlässigen Brandstiftung wurden Ermittlungen eingeleitet.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: