Werbeanzeigen

Fahrlässige Brandstiftung

#Cottbus:          Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstag gegen 17:00 Uhr alarmiert, da aus dem Stadtteil Sandow ein Brandausbruch gemeldet worden war. In der fünften Etage eines Wohnhauses an der Hüfnerstraße war eine erhebliche Rauchentwicklung auf einem Balkon gesehen worden. Grund dafür war ersten Ermittlungen zufolge eine Feuerschale, auf der gegrillt werden sollte. Die Bewohner brachten offenbar das Feuer selbst unter Kontrolle, aber an der Hausfassade entstand ein Sachschaden in bislang nicht bezifferbarer Höhe. Die Wohnung selbst blieb bewohnbar. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachtes einer fahrlässigen Brandstiftung.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: