Fahrradcodierungsaktion am 7. Mai 2019

Städtischer Sicherheits- und Präventionsrat informiert zu Fahrradsicherung

Mit dem Frühling beginnt für viele Frankfurter Bürgerinnen und Bürger der Start in die Fahrradsaison 2019. Zeit, das Fahrrad nicht nur fahrtüchtig, sondern auch diebstahlsicher zu machen. Denn fehlende bzw. schlechte Sicherungsmaßnahmen begünstigen Fahrraddiebstahl.

Der städtische Sicherheits- und Präventionsrat lädt alle Frankfurterinnen und Frankfurter am Dienstag, 7. Mai 2019 zu einer Fahrradcodierungsaktion im Zusammenwirken mit der Polizei ein.

In der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr haben Frankfurter Radlerinnen und Radler die Gelegenheit, das eigene Fahrrad in der Citywache, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße kostenfrei codieren zu lassen. Im Rahmen dieser Aktion wird zudem die Verkehrssicherheit des Rades geprüft und Bürgerinnen und Bürger erhalten weitere Empfehlungen zur richtigen Sicherung des Fahrrades.

Zur Fahrradcodierung ist sowohl der Personalausweis als auch ein Eigentumsnachweis für das Rad in Form von Quittung oder Kaufvertrag mitzubringen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: