Fahrraddiebstahl am Bahnhof verhindert

#Potsdam, Südliche Innenstadt, Babelsberger Straße – 

Freitag, 25.12.2020, gegen 02:15 Uhr – 

Vier augenscheinlich Jugendliche konnten, gegen 02:15 Uhr dabei beobachtet werden, wie sie im Außenbereich des Hauptbahnhofes Potsdam ein Älteres von vier mitgeführten Fahrrädern achtlos abstellten und sodann an mehreren angeschlossenen, hochwertigen Fahrrädern hantierten. Augenscheinlich versuchten diese gegenwärtig ein Fahrrad zu entwenden. Schließlich konnten vier moldauische Jugendliche aus Berlin im Alter von 13 – 15 Jahren gestellt und an der weiteren Tatausführung gehindert werden.

Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass diese gegen 23 Uhr mit der S-Bahn aus Berlin in Potsdam eintrafen. Zu diesem Zeitpunkt führten sie keine Fahrräder mit sich. Woher die nun mitgeführten Fahrräder stammten, konnten die Jugendlichen nicht erklären. Es besteht der Verdacht, dass diese im Umfeld des Potsdamer Bahnhofes „frisch“ entwendet wurden. Die Fahrräder wurden sichergestellt und die Minderjährigen zur Übergabe an ihre Erziehungsberechtigten mit in die PI Potsdam genommen.

%d Bloggern gefällt das: