Fahrradfahrer fuhr gegen geparktes Auto

#Berlin – In der vergangenen Nacht hat sich ein Radfahrer schwer verletzt. Gegen 23.30 Uhr war der 34-Jährige mit seinem Mountainbike in der Schönefelder Straße in Richtung Waltersdorfer Chaussee unterwegs. Dabei fuhr er neben seinem Bekannten, mit dem er sich unterhalten haben soll. Plötzlich soll der 34-Jährige zwischen der Lieselotte-Berger-Straße und der Ursulinenstraße die Kontrolle über das Fahrrad verloren haben und fuhr in der Folge gegen einen geparkten Ford auf der anderen Straßenseite. Alarmierte Rettungskräfte brachten den zunächst nicht ansprechbaren Mann mit Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die weitere Unfallbearbeitung haben die Verkehrsermittlerinnen und -ermittler der Polizeidirektion 4 übernommen.

%d Bloggern gefällt das: