Fahrtenschreiber manipuliert

BAB 24/ Herzsprung – Ein manipuliertes EG-Kontrollgerät (Fahrtenschreiber) stellten Beamte der Verkehrspolizei gestern gegen 07.50 Uhr in einem in Polen zugelassenen Sattelzug fest. Der Fahrer war zudem mit der eigenen und einer zweiten fremden Fahrerkarte unterwegs, die er offenbar abwechselnd benutzt hatte. Die Beamten stellte das Kontrollgerät sicher und untersagten die Weiterfahrt. Fahrer und Unternehmer mussten insgesamt 18.000 Euro Sicherheitsleistung bezahlen.

%d Bloggern gefällt das: