Fahrverhalten zieht Konsequenzen nach sich

#Kyritz –

Ein 34-jähriger Havelländer zog mit einem unbedachten Fahrmanöver die Aufmerksamkeit einer Streifenwagenbesatzung auf sich. Noch im Ort überholte er mit seinem PKW VW den Streifenwagen, welcher ihm schließlich folgte. In der Ortslage Sieversdorf konnte der PKW gestoppt und der Fahrer kontrolliert werden. Hier ergaben sich körperliche Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmittel. Ein Drogenschnelltest erhärtete den Verdacht, denn dieser reagierte positiv auf Cannabis. Es wurde eine Blutprobe entnommen, sowie die Weiterfahrt untersagt. Eine schlüssige Erklärung für sein Überholmanöver konnte der Mann nicht abgeben.

%d Bloggern gefällt das: