Fahrzeug in Brand gesetzt

#Berlin – Gestern Nachmittag brannte in Zehlendorf ein Fahrzeug. Gegen 17.45 Uhr sah eine Anwohnerin an einem an der Kreuzung Viernheimer Weg Ecke Teschener Weg stehenden Transporter eine Person mit einer Taschenlampe. Als sie kurz darauf Flammen im vorderen Bereich des Ford sah, begab sie sich sofort mit einer mit Wasser gefüllten Gießkanne zu dem Fahrzeug und versuchte, den Brand zu löschen. Der von der Frau informierte 64-jährige Halter des Transporters konnte mit einem Feuerlöscher die restlichen Flammen löschen. Die Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung übernahm ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

%d Bloggern gefällt das: