Fahrzeug in Brand gesetzt

#Berlin – Auf einem Altautohandelsplatz in Hakenfelde wurde in der vergangenen Nacht ein Fahrzeug in Brand gesetzt.

Zeugen hörten gegen 22.50 Uhr in der Rauchstraße einen lauten Knall und sahen kurz darauf auf dem Gelände eines Autohandels einen brennenden Lancia. Durch den schnellen Löscheinsatz der Berliner Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine Lagerhalle sowie im Nahbereich stehende Fahrzeuge vereitelt werden. Lediglich ein in unmittelbarer Nähe stehendes Kleinkraftrad und ein stillgelegter Pkw wurden durch die Hitze leicht beschädigt. Wegen der Löscharbeiten war die Rauchstraße zwischen Hugo-Cassirer- und Goltzstraße für etwa 40 Minuten gesperrt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen.

%d Bloggern gefällt das: