Fahrzeug überschlägt sich – Fahrer flüchtet

#Rathenow, Rhinower Landstraße – Freitag, 29.11.2019, 19:15 Uhr – 

 

Durch einen Zeugen, der Fahrgast in einem Linienbus war, wurde die Polizei über ein verunfalltes Fahrzeug auf der Rhinower Landstraße unterrichtet. Das Fahrzeug stand halb auf dem Gehweg und wies massive Beschädigungen auf.  Der Busfahrer und der Fahrgast wollten zur Hilfe eilen, konnten im Fahrzeug aber keine Personen mehr feststellen. Durch einen weiteren Zeugenhinweis  wurde bekannt, dass der Fahrer des Wagens kurz nach dem Unfall in Richtung eines Feldes davongelaufen war.

Nach Ermittlungen vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Fahrer aus Richtung Hohennauen in Richtung Rathenow die B102 befuhr. In einer Linkskurve verlor er dann, wie sich später herausstellte  durch den Alkoholkonsum die Kontrolle und driftete nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich einmal und kam auf den Rädern zum Stehen. Daraufhin flüchtete der Tatverdächtige und hielt sich in der Nähe des Unfallortes verborgen. Durch den Einsatz eines angeforderten Polizeihubschraubers konnte der 34-Jährige kurz darauf gefunden werden. Der Mann wurde zur Entnahme einer Blutprobe mit auf das Polizeirevier genommen. Er pustete bei einem Alkoholvortest einen Wert von 1,64 Promille. Die Beamten fertigten mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Das Fahrzeug war nämlich nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Der Pkw erlitt einen Totalschaden und war nicht mehr fahrbereit. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und als Beweismittel sichergestellt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: