Fahrzeug überschlägt sich

Bundesautobahn 9, Fahrtrichtung Berlin – Sonntag, 12.01.2020, 22:42 Uhr – 

Ein 21-jähriger Mann befuhr gestern am späten Abend die Bundesautobahn 9 aus Richtung Leipzig in Richtung Autobahndreieck Potsdam im Bereich Groß Marzehns. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der junge Mann mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr die Böschung, durchfuhr den Straßengraben, überfuhr die dortigen Sträucher, überschlug sich und kam quer zur Fahrtrichtung im Straßengraben auf dem Wildschutzzaun zum Stehen. Der Mann konnte sich selbstständig und glücklicherweise nur leicht verletzt aus dem Fahrzeugwrack befreien. Die hinzugerufenen Rettungskräfte brachten den 21-Jährigen in ein Krankenhaus. Der Suzuki war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachaschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Die Polizeibeamten nahmen eine Verkehrsunfallanzeige auf, da eine Übermüdung des Fahrers als Unfallursache nicht ausgeschlossen werden kann.

%d Bloggern gefällt das: