Fahrzeuge in Brand gesetzt

#Berlin – Unbekannte haben in der vergangenen Nacht Fahrzeuge in Alt-Hohenschönhausen und Gesundbrunnen angezündet, die teilweise völlig ausbrannten. In beiden Fällen wurden keine Menschen verletzt; ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen.

In der Fritz-Lesch-Straße hörten Anwohnende gegen 21.30 Uhr laute Knallgeräusche und sahen kurz darauf einen in Flammen stehenden Renault. Alarmierte Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten den Brand. Der Wagen brannte vollständig aus.

In der Grüntaler Straße alarmierten Anwohnende gegen 23.50 Uhr die Polizei und die Berliner Feuerwehr, als sie Flammen an einem Mercedes haben emporsteigen sehen. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte breiteten sich die Flammen an dem Pkw aus, sodass zwei in unmittelbarer Nähe stehende Fahrzeuge, ein Opel und ein Fiat, ebenfalls komplett ausbrannten. Durch die starke Hitzeentwicklung des Brandes wurden zudem ein BMW und ein Volvo erheblich beschädigt. Während der Löscharbeiten war die Grüntaler Straße zwischen der Osloer Straße und der Klever Straße für knapp eine Stunde gesperrt.

%d Bloggern gefällt das: