Fahrzeuge unter der Stelze können abgeholt werden – Zulassungsstelle für Hochwasserbetroffene auch ohne Termin erreichbar

Im Zuge der Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe mussten in den vergangenen Tagen und Wochen Fahrzeuge, welche augenscheinlich nicht mehr betriebsfähig waren, von der Stadt Leverkusen abgeschleppt werden, um eine zügige Abfuhr des Sperrmülls zu gewährleisten. Die Fahrzeuge wurden (auf Kosten der Stadt) unter der Stelzenautobahn abgesetzt und bewacht. Der Fachbereich Ordnung und Straßenverkehr bittet die Halter nun darum, ihre Fahrzeuge dort abzuholen bzw. abholen zu lassen. Die Halter werden auch entsprechend angeschrieben.
Es wird empfohlen, die Fahrzeuge vorab durch einen Kfz-Sachverständigen o. ä. begutachten zu lassen. Bei Rückfragen steht die Verkehrsüberwachung unter der Telefonnummer 0214-406-3670 gerne zur Verfügung.
Bürgerinnen und Bürger, die von dem Hochwasser in Leverkusen betroffen sind und aufgrund dessen ein Anliegen in der Zulassungsstelle haben, z. B. Abmeldungen oder Anmeldungen von Fahrzeugen, Verlust der Fahrzeugpapiere oder der Kennzeichenschilder, können während der unten stehenden Öffnungszeiten ohne Termin vorbeikommen. Werden Kennzeichenschilder im Stadtgebiet gefunden, sollten diese in der Zulassungsstelle Haus-Vorster-Straße oder bei einer Polizeidienststelle abgegeben werden.
Öffnungszeiten der Zulassungsstelle:
Montags bis freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr und montags bis freitags von 13.30 bis 15.30 Uhr.
%d Bloggern gefällt das: