Fairpachten: Online-Seminar für Grundbesitzerinnen und -besitzer zu Möglichkeiten der nachhaltigen Flächenbewirtschaftung

Wandlitz – Zum Thema nachhaltige Flächenbewirtschaftung, Handlungsoptionen und das Beratungsangebot „Fairpachten“ informiert am 2. Juni eine einstündige Online-Informationsveranstaltung. Sie richtet sich vorrangig an Menschen und Institutionen mit landwirtschaftlichem Grundbesitz, die mit ihrer Fläche zu mehr Arten-, Boden- und Klimaschutz beitragen möchten.

Bodendegradierung und -wertverlust, Artensterben und Extremwetterereignisse – Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer sehen sich mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Zu den Ursachen gehört neben sich ändernder klimatischer Rahmenbedingungen auch die Art der Bodenbewirtschaftung. Die Eigentümerinnen und Eigentümer haben jedoch Möglichkeiten, durch entsprechende Vereinbarungen, Einfluss auf die Bewirtschaftung ihrer Flächen zu nehmen.

In der Online-Informationsveranstaltung „Nachhaltig verpachten – Informationsveranstaltung für Grundbesitzer und Grundbesitzerinnen landwirtschaftlicher Flächen“ am 2. Juni von 19 bis 20 Uhr können sich Interessierte umfassend über die Problematik degradierender Agrarflächen und mögliche Handlungsoptionen informieren. Ziel ist es, konkrete Werkzeuge für mehr Biodiversität und die Wiederherstellung wichtiger Ökosystemleistungen auf landwirtschaftlichen Pachtflächen zu vermitteln.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und dem Angebot „Fairpachten“ sind unter www.barnim-naturpark.de und www.fairpachten.org abrufbar.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des EU-LIFE-Projektes ZENAPA statt und wird vom Naturpark Barnim gemeinsam mit dem UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe organisiert.

%d Bloggern gefällt das: