Falsche Polizeibeamte durchsuchen Wohnung einer 87-Jährigen

#Hildesheim (ots)

 

HILDESHEIM – (roh) – Bereits am 23.07.2021, gegen 11:15 Uhr, wurde eine 87-jährige Hildesheimerin aus der Triftstraße Opfer eines versuchten Betrugsdelikts.

Die Seniorin hielt sich zum Zeitpunkt der Tat vor ihrem Mehrfamilienhaus auf, als sie von zwei Tatverdächtigen angesprochen wurde.

Unter Vorspiegelung einer Legende, sie seien von der Polizei, gelangte einer der Täter in die Wohnung, während der andere mit ihr vor der Wohnungstür wartete. Einem Nachbarn, der den Mann im Hausflur reden hörte, kam dies merkwürdig vor, woraufhin er den unbekannten Mann im Hausflur ansprach.

Da sich der Verdacht einer Straftat zum Nachteil seiner Nachbarin erhärtete, rief er die Polizei. Dies wiederum nahmen die unbekannten Tatverdächtigen zum Anlass durch das Treppenhaus zu flüchten und ohne Diebesgut unerkannt zu entkommen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb erfolglos, eine Spurensuche der Tatortgruppe jedoch nicht.

Die Ermittler des dritten Fachkommissariats erbeten nun Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu den beiden nachfolgend beschriebenen Männern machen?

Erster Tatverdächtiger

   - ca. 30 - 35 Jahre alt
   - 190 cm
   - muskulös/kräftig
   - südosteuropäischer Phänotyp
   - schwarze, kurze Haare
   - ohne Bart
   - gepflegtes Äußeres
   - hochdeutsch mit leichtem Akzent

Bekleidet war dieser Mann mit einem schwarzen Rollkragenpullover, einer dunklen Lederjacke und einer schwarzen Hose. Dies war der Mann, der mit der 87-Jährigen im Hausflur wartete.

Zweiter Tatverdächtiger

   - ca. 30 - 35 Jahre alt
   - 190 cm
   - sehr muskulös/kräftig
   - dunkle, leicht rötliche, kurze Haare
   - ohne Bart
   - gepflegtes Äußeres

Bekleidung: Jacke und lange Hose. Dieser Mann durchsuchte die Wohnung.

Sollten Sie die Verdächtigen gesehen haben oder weitere Angaben zum Sachverhalt machen können, so teilen Sie dies der Polizeiinspektion Hildesheim unter der Telefonnummer: 05121/939-0 mit.

%d Bloggern gefällt das: