Falsche Polizisten mit abgewandelter Betrugsmasche

#Potsdam, Babelsberg Süd und Nauener Vorstadt – 

Montag, 06.09.2021 – 

 

Mindestens zwei Mal haben Unbekannte am Montag versucht, mit einer Betrugsmasche an Geld zu kommen. Eine Frau aus der Nauener Vorstadt und ein Mann aus Babelsberg informierten die Polizei, nachdem sie einen betrügerischen Anruf erhalten hatten. Dabei habe sich jeweils der Anrufer als Polizist ausgegeben und behauptet, dass Kriminelle im Internet Zugriff auf das Konto der Angerufenen bekommen hätten. Während die betroffene Frau auflegte, folgte der Mann aus Babelsberg Süd den weiteren Anweisungen des angeblichen Polizisten – immer in dem Glauben, er würde dabei die Ermittlungen nach den Tätern unterstützen. Dabei ermöglichte er sogar den Zugriff auf seinen Computer sowie auf verschiedene Bank- und Zugangsdaten. Die Höhe des dabei entstandenen finanziellen Schadens kann noch nicht beziffert werden. Es wurden jeweils Strafanzeigen aufgenommen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern weiter an.

Sie glauben: „Das kann mir nicht passieren!“? Weit gefehlt! Viele der Opfer von Betrüger waren sich zuvor sehr sicher, auf derartige Betrugsmaschen nicht hereinfallen zu können. Wie sie sich und ihre Angehörigen vor Betrug schützen können, erfahren Sie auf www.polizei-beratung.de.

%d Bloggern gefällt das: