Falscher Bankmitarbeiter am Telefon

#Wittenberge – Ein 78-jähriger Wittenberger erhielt gestern einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters seiner Bank. Dieser erklärte dem Senior, dass er wegen einer Abbuchung aus Griechenland die Kontonummer und eine Transaktionsnummer zu dem Konto des 78-Jährigen benötige. Diese übermittelte der Wittenberger auch. Wenig später meldete sich ein weiterer angeblicher Mitarbeiter der Bank und teilte untypische Kontoaktivitäten mit. Der Mitarbeiter erklärte, dass er das Konto sperren würde und der 78-Jährige am Ende der Woche seine örtliche Bankfiliale aufsuchen solle. Dem Wittenberger kamen im Nachhinein Zweifel und daraufhin wandte er sich an die Polizei. Die Beamten leiteten vorsorglich die Sperrung des Kontos ein, da nicht festgestellt werden konnte, ob es sich bei dem zweiten Anrufer tatsächlich um einen Bankmitarbeiter handelte. Bisher ist dem Mann offenbar kein finanzieller Schaden entstanden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Betruges.

%d Bloggern gefällt das: