Falscher Beamter

#Neuruppin – Ein 81-jähriger Neuruppiner erhielt gestern gegen 15.15 Uhr einen Anruf von einem bislang unbekannten Täter, welcher sich als Polizeibeamter vorstellte. Seine Dienststelle, einen Dienstgrad oder Namen nannte er dabei nicht. Er erklärte, dass es in der Vergangenheit vermehrt zu Einbrüchen gekommen war und auch die Wohnanschrift des Mannes angegriffen werden könnte. Der Mann beendete das Gespräch nachdem der Anrufer nach Bargeld oder einem im Haushalt befindlichen Safe fragte. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Amtsanmaßung.

%d Bloggern gefällt das: