Falscher Beamter

Hohen Neuendorf – Zwei Frauen im Alter von 62 und 72 Jahren erhielten gestern Abend unabhängig voneinander einen Telefonanruf von einem Mann, der sich als Berliner Kriminalbeamter vorstellte. Es hätte einen Einbruch in der Nähe des Wohnortes der Frauen gegeben und dabei wären auch zwei bewaffnete Täter festgenommen worden. Auf einem Notizblock, die die Männer dabei gehabt haben sollen, stünden die Daten der angerufenen Frauen. Unter dieser Legende versuchte der angebliche Beamte dann, die Frauen zu ihren im Haushalt befindlichen Wertgegenständen und Barschaften zu befragen. Beide erkannten jedoch die Masche und beendeten das Telefonat. Ein Schaden entstand den Frauen nicht. In beiden Fällen wurden Strafanzeigen aufgenommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: