Falscher Enkelsohn

#Wittstock/Dosse – Als Enkelsohn stellte sich gestern gegen 10.30 Uhr ein unbekannter Mann am Telefon bei einer 76-jährigen Wittstockerin vor. Er sei in Geldnöten und benötige für einen Immobilienkauf dringend 20.000 Euro. Die Seniorin gab an, weder Geld noch andere Wertgegenstände zu haben. Daraufhin beendete der Anrufer das Gespräch.

Gegen 12.50 Uhr erhielt eine 87-jährige Wittstockerin einen ähnlichen Telefonanruf. Am anderen Ende stellte sich der unbekannte Mann als ihr Enkelsohn vor und wollte für den Kauf eines Fahrzeugs 20.000 Euro haben. Die Seniorin ließ sich darauf nicht ein, beendete das Telefonat und meldete sich bei der Polizei.

In beiden Fällen wurden Strafanzeigen wegen versuchten Betruges aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: