Werbeanzeigen

Falscher Schein

#Fehrbellin – Mit einem offenbar gefälschten 200-Euro-Schein versuchten zwei bislang unbekannte Frauen am 07.12. gegen 16.00 Uhr in einem Geschäft in Linum eine Flasche Saft zu bezahlen. Die Mitarbeiterin erkannte jedoch die Blüte und nahm ihn nicht als Zahlungsmittel an. Die Frauen ließen den Schein zurück und verließen den Laden. Der Schein wurde sichergestellt, die beiden Unbekannten konnten jedoch nicht mehr angetroffen werden. Die beiden Frauen waren etwa 25 und 45 Jahre alt. Nur die Jüngere sprach gebrochen Englisch. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: