Familie verletzt

Löwenberger Land – Eine dreiköpfige Familie wurde gestern gegen 16.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 96 am Abzweig Großmutz verletzt. Ein 64-jähriger Oberhaveler wollte mit einem Pkw Jeep die Bundesstraße überqueren und übersah dabei offenbar den aus Richtung Löwenberg kommenden Pkw VW der Familie. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 35-jährige Mecklenburger am Steuer, seine 24-jährige Beifahrerin und ein dreijähriges Kind verletzt wurden. Die Eltern wurden mit Rettungswagen, der kleine Junge mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, Schaden insgesamt ca. 30.000 Euro. Die Bundesstraße musste für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

%d Bloggern gefällt das: