Fassade beschmiert – Festnahmen

#Berlin – Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 51 haben gestern Abend drei Frauen in Friedrichshain festgenommen, die zuvor eine Hausfassade beschmiert haben sollen. Die Festgenommenen im Alter von 31, 39 und 43 Jahren sollen gegen 21.30 Uhr an einer Hausfassade in der Rigaer Straße großflächig einen Schriftzug aufgesprüht haben. Ein Zeuge beobachtete das Trio und alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte nahmen die mittlerweile geflüchteten Frauen kurz darauf in der Samariterstraße fest. Während der Festnahme sollen sich Schaulustige und auch Sympathisanten auf der gegenüberliegenden Straßenseite versammelt haben. Aus der Gruppe soll sich kurz darauf ein 30-jähriger Mann gelöst und versucht haben, einen Polizisten zu schlagen. Der Mann wurde überwältigt und auf dem Boden liegend gefesselt. Nach einer Personalienfeststellung und Atemalkoholmessung von knapp 3 Promille durfte er seinen Weg fortsetzen. Er muss sich nun wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf einen Polizisten verantworten. Die drei Frauen hingegen kamen zunächst zu einem Polizeiabschnitt, wo eine erkennungsdienstliche Behandlung durchgeführt wurde. Sie wurden anschließend entlassen und sehen nun Strafermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung entgegen.

%d Bloggern gefällt das: