FDP-Spitzenkandidat Lindner will Geringverdienern bei Rente entgegenkommen

Berlin (ots)

 

Die Rentenvorschläge der FDP sehen keine Nachteile für Geringverdiener. Das sagte der FPD-Spitzenkandidat Christian Lindner am Donnerstag im ARD-Mittagsmagazin. Die Idee einer Basisrente würde Menschen mit geringen Einkommen entgegenkommen.

„Wir brauchen einen Basisrente über die gesetzliche Rentenversicherung hinaus. Wenn Menschen etwa die heutige Grundsicherung bekommen, ist unser Vorschlag, dass eigene Rentenansprüche, und auch eigene private Vorsorge nicht wie jetzt voll gegen die Grundsicherung angerechnet werden. Das würde bei den Menschen, die eine kleine Rente haben, die auf Grundsicherung angehoben werden muss, eine spürbare finanzielle Verbesserung bringen.“

Linder erklärte außerdem, dass die von seiner Partei angestrebte zusätzliche Aktienrente auch Menschen wie etwa Frührentner berücksichtigen würde, so dass keiner Nachteile hätte.

„Bei dieser zusätzlichen Säule, die aufgebaut werden soll, geht es ja darum, dass für alle Versicherten eine Ansparung erfolgt. Das ist eben nicht wie beispielsweise in der privaten Altersvorsorge. Bei Riester – Ihr eigener Riestervertrag. Sondern unter dem Dach der gesetzlichen Rentenversicherung für alle erfolgt das.“

%d Bloggern gefällt das: