#Fehrbellin – Geschlagen

In einer Schule kam es vorgestern zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 13-jährigen Deutschen und einem 15-jährigen Landsmann. Der Ältere soll den Jüngeren zunächst ins Gesicht geschlagen haben. Als sich der 13-Jährige dann einen Kühlakku holte, soll er erneut vom 15-Jährigen geschlagen worden sein. Durch Polizeibeamte wurde der 13-Jährige an seine Erziehungsberechtigten übergeben. An der Wohnanschrift des 15-Jährigen wurde im Beisein der Mutter ein Präventivgespräch durchgeführt. Gegen den 15-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: