#Fehrbellin – Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Ein 41-jähriger Pole befuhr mit einem Pkw Ford gestern Abend um 17.15 Uhr die Bundesautobahn 24 zwischen der Anschlussstelle Fehrbellin und dem Autobahndreieck Havelland und wurde durch Beamte der Autobahnpolizei Walsleben einer Verkehrskontrolle unterzogen. Vor Ort konnte der Mann eine Fahrerlaubnis vorlegen. Eine Abfrage der Deutsch-Polnischen Verbindungsstelle in Swiecko im polnischen Auskunftssystem ergab, dass gegen den Fahrer in Polen ein Fahrverbot bis 2020 vorliegt. Die Weiterfahrt wurde daher untersagt und ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: