Fensterbrett beschmiert und Passanten bedroht

#Berlin – Heute Mittag beschmierte ein bislang Unbekannter an einem S-Bahnhof in Pankow ein Fensterbrett und bedrohte einen Mann und eine Frau mit einem Fleischerhaken. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden die beiden Passanten gegen 12.35 Uhr auf einen Mann aufmerksam, der mit einem Permanentstift einen Schriftzug auf ein Fensterbrett schrieb. Als die beiden den Unbekannten auf die Sachbeschädigung ansprachen, soll es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sein, in dessen Folge der Tatverdächtige seinen Weg über den Ausgang Florastraße fortsetzte. Der Zeuge folgte dem Tatverdächtigen, woraufhin dieser den Nacheilenden mit einem mitgeführten Fleischerhaken bedroht haben soll. Anschließend flüchtete der Unbekannte über das Bahnhofsgebäude zum Bahnsteig der U-Bahn, wo sich seine Spur schließlich verlor. Die 40 Jahre alte Zeugin und ihr 44-jähriger Begleiter blieben unverletzt. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.

%d Bloggern gefällt das: