Festgefahren

#Lindow – Zeugen meldeten gestern gegen 01.15 Uhr in Herzberg in der Bahnhofstraße verdächtige Geräusche. Im Bereich einer Baustelle an der Bundesstraße 167 stellten die Polizeibeamten dann einen Pkw Audi fest, der sich offenbar an einem aufgeschütteten Sandberg festgefahren hatte. Zunächst gab sich ein 24-jähriger Oberhaveler als Fahrer zu erkennen. Als ihn die Beamten wegen des Alkoholgeruchs einen Atemtest machen ließen (1,29 Promille) und belehrten, bestritt er jedoch, gefahren zu sein und flüchtete gemeinsam mit seinem 21-jährigen Beifahrer. Beide konnten nach Absuche der näheren Umgebung nicht mehr festgestellt werden. Die Beamten nahmen den offenstehenden Audi in Augenschein. Im Kofferraum wurden zwei Schreckschusswaffen sichergestellt. Gegen den 24-Jährigen wurde neben der Unfallflucht auch eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen. Der Pkw wurde zum Eigentumsschutz sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: