Festnahme eines entwichenen Häftlings durch Bundespolizei

#Magdeburg (ots)

 

Am Freitag, den 5. Mai 2023 kontrollierte eine Streife der Bundespolizei gegen 09:45 Uhr auf Bahnsteig 7 des Magdeburger Hauptbahnhofes einen Reisenden. Bei der Überprüfung seiner Personalien mit dem Fahndungsbestand der Polizei wurde bekannt, dass die Polizeiinspektion Recklinghausen nach dem 40-jährigen Deutschen per Haftbefehl suchte. Er war zuvor aus dem offenen Vollzug einer Justizvollzugsanstalt in Nordrhein-Westfalen entwichen, woraufhin am 4. Mai 2023 der Haftbefehl erging. Die Bundespolizisten nahmen den Mann fest und legten ihm aufgrund der bestehenden Fluchtgefahr die Handfesseln an. Auf der Dienststelle durchsuchten die Einsatzkräfte den Festgenommenen und stellten eine geringe Menge Drogen, vermutlich Cannabis, fest und sicher. Der Mann erhält eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wurde an die Justizvollzuganstalt Burg übergeben. Anschließend informierten die Bundespolizisten die ausschreibende Behörde über den Aufgriff und Verbleib des Gesuchten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: