Festnahme nach Autodiebstahl

#Berlin – Im Stadtteil Grunewald nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 22 in der vergangenen Nacht einen Mann fest, der einen gestohlenen Pkw auf einem Parkplatz abgestellt hatte. Gegen 22.45 Uhr fiel den Fahnderinnen und Fahndern auf dem Parkplatz in der Hubertusallee Ecke Herthastraße ein Mann auf, der aus einem BMW stieg und sich verdächtig verhielt, indem er sich mehrfach vergewissernd nach allen Seiten umschaute. Er schloss das Fahrzeug ab und entfernte sich. Die Zivilkräfte nahmen die Verfolgung des Verdächtigen auf und stellten ihn kurz darauf im Nahbereich der Landecker Straße.

Die Überprüfung des BMW ergab, dass der Pkw bereits am 3. November 2020 in Potsdam gestohlen worden war. Die Originalkennzeichen fanden die Beamtinnen und Beamten im Kofferraum des Wagens. Bei sich hatte der 20-Jährige Einbruchswerkzeug, dass die Zivilkräfte beschlagnahmten. Ob der Festgenommene derjenige war, der den Pkw in Potsdam gestohlen hatte, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen eines Fachkommissariats der Polizeidirektion 2. Der 20-Jährige wurde nach den Überprüfungen am Tatort den Ermittlerinnen und Ermittlern des Fachkommissariats überstellt.

%d Bloggern gefällt das: