Festnahme nach Brandstiftungen

#Berlin – Nach mehreren Bränden gestern Morgen in Köpenick nahmen Polizeieinsatzkräfte einen Tatverdächtigen fest. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr zunächst gegen 7.45 Uhr zu einem Feuer an einer Baracke auf einem Grundstück in der Wendenschloßstraße gerufen. Während der Löscharbeiten bemerkten sie einen weiteren Brand an einem Container auf dem benachbarten Sportplatz. Wiederum kurze Zeit später stellten sie fest, dass auch eine dort befindliche Gaststätte brannte. Ein vierter Brand wurde dann noch an einem mobilen Toilettenhäuschen entdeckt. Die Brandbekämpfer der Feuerwehr löschten sämtliche Flammen. Die Gaststätte wurde durch das Feuer komplett zerstört. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Ermittlungen vor Ort konnte noch in der Nähe ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Der 21-Jährige wurde einem Brandkommissariat beim Landeskriminalamt überstellt, welches die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernommen hat.

%d Bloggern gefällt das: