Werbeanzeigen

Festnahme nach Drogenverkauf an Minderjährigen

#Berlin – Polizeikräfte einer Einsatzeinheit nahmen gestern Abend einen Mann nach illegalem Drogenhandel in Kreuzberg fest und beschlagnahmten hierbei Drogen und Bargeld. Gegen 19.10 Uhr beobachteten zivile Einsatzkräfte der 14. Einsatzhundertschaft in der Falckensteinstraße, wie der 22-Jährige mutmaßlich Drogen an einen Jugendlichen verkaufte. Der Jugendliche ging dann mit seinem 21-jährigen Begleiter zum U-Bahnhof Schlesisches Tor und stieg in die U-Bahn in Richtung Warschauer Straße. Die Zivilkräfte kontrollierten ihn dort und fanden ein Tütchen Cannabis in seiner Jackentasche. Nach Angaben des 17-Jährigen habe er die Drogen gekauft, nachdem er am U-Bahnhof Schlesisches Tor von einem Unbekannten angesprochen und zum Tatverdächtigen in die Falckensteinstraße gebracht worden war. Nachdem der mutmaßliche Rauschgifthändler gegen 19.50 Uhr wieder in der Straße erschien, nahmen ihn die Beamtin und ihre vier Kollegen fest. Bei ihm fanden sie zehn Tütchen Cannabis, 53 Ecstasy Tabletten und 220 Euro Bargeld. Der 22-Jährige wurde in ein Gewahrsam gebracht und dort nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung für die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 eingeliefert. Gegen ihn und den 17-jährigen Käufer wurden Strafermittlungsverfahren wegen des Unerlaubten Handels und des Erwerbs von Marihuana eingeleitet. Der Jugendliche konnte nach der Feststellung seiner Personalien seinen Weg fortsetzen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: