Festnahme nach Einbrüchen in mehrere Büros

#Berlin – In Marzahn nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 32 gestern Abend einen 44 Jahre alten mutmaßlichen Einbrecher fest. Gegen 18.15 Uhr vernahm der Mieter eines Büros in einem mehrstöckigen Gebäude in der Rhinstraße verdächtige Geräusche aus einem benachbarten Geschäftsraum. Als er nachsah und feststellte, dass die Tür des Büros vermutlich aufgehebelt war, alarmierte er die Polizei. Die eingetroffenen Beamtinnen und Beamten konnten den Tatverdächtigen beim Verlassen des Gebäudes festnehmen. Bei einer Begehung des Gebäudes stellten sie Einbrüche in die Geschäftsräume von drei weiteren Firmen fest. In einer Tasche, die der Mann mit sich führte, fanden die Einsatzkräfte diverses Computerzubehör, das der Tatverdächtige bei einem der Einbrüche aus den Beständen einer Softwareentwicklungsfirma entwendet haben könnte. In dem von dem 44-Jährigen genutzten Auto beschlagnahmten sie außerdem das mutmaßliche Einbruchswerkzeug. Der Mann kam in einen Polizeigewahrsam, von dem aus er der ermittlungsführenden Kriminalpolizei der Direktion 3 (Ost) übergeben wurde. Der in der Vergangenheit mit ähnlichen Taten in Erscheinung getretene Mann soll im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter vorgeführt werden.

%d Bloggern gefällt das: