Festnahme nach gemeinschaftlichem Taschendiebstahl

#Berlin – Gegen 11.30 Uhr nahmen Polizeibeamte des Abschnitts 12 heute einen mutmaßlichen Taschendieb in Frohnau fest. Nach bisherigen Erkenntnissen war kurz zuvor eine 67-Jährige von drei Unbekannten in der Welfenallee bedrängt und in ein Gespräch verwickelt worden. Nachdem die Frau das Fehlen der Geldbörse in ihrem Rucksack festgestellt hatte, lief sie dem Trio hinterher und konnte einen der Männer am Arm packen. Dieser konnte zwar zunächst fliehen, verlor aber dabei seinen Ausweis, und wurde wenig später in der Nähe des Tatortes von den alarmierten Polizeikräften festgenommen und für ein Taschendiebstahlskommissariat des Landeskriminalamtes eingeliefert, welches die weiteren Ermittlungen übernimmt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: