Festnahme nach Kofferdiebstahl im ICE

#Frankfurt am Main (ots)

 

Nachdem sie im Frankfurter Hauptbahnhof einer Reisenden den Koffer mit hochwertigen Designerbekleidung in einem abfahrbereiten ICE entwendeten, konnten die zwei 26 und 28 Jahre alten Kofferdiebe wenig später von einer Streife der Bundespolizei erkannt und festgenommen werden. Den Koffer, in dem sich nach Angaben der Geschädigten hochwertige Kleidungstücke der Marken „Gucci“, „Hermes“, „Cannel“ und „Louis Vuitton“ im Gesamtwert von rund 10.000 Euro befanden, hatten die Täter in einem unbeobachteten Moment entwendet und waren damit aus dem Zug geflüchtete.

Nachdem die Frau den Diebstahl bei der Bundespolizei meldete, konnten bei Auswertung von Videoaufzeichnungen die Täter erkannt werden. Aufgrund der nun vorliegenden Bilder konnte eine Streife die beiden wohnsitzlosen marokkanischen Staatsangehörigen im Bahnhofsbereich wiedererkennen und festnehmen.

Da sich Beide unerlaubt im Bundesgebiet aufhalten, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und des unerlaubten Aufenthaltes eingeleitet. Den gestohlenen Koffer führte die Beiden nicht mehr mit sich und verweigerten auch jede Aussage zu dessen Verbleib. Beide Männer wurde dem Haftrichter vorgeführt.

%d Bloggern gefällt das: