Festnahme nach räuberischem Diebstahl

#Berlin – Nach einem räuberischen Diebstahl in Kreuzberg wurde ein 36 Jahre alter Mann gestern Abend von Polizeikräften festgenommen. Nach den bisherigen Ermittlungen und Zeugenbefragungen war der Tatverdächtige gegen 18 Uhr in einer Kirche am Lausitzer Platz erschienen. Als er versuchte, eine im Vorraum des Haupteingangs zum Verkauf angebotene Bongo-Trommel zu entwenden, forderte ihn ein 67 Jahre alter Mann auf, ihm das Musikinstrument auszuhändigen. Beim Herantreten an den Dieb soll dieser mit einer Glasflasche nach ihm geschlagen und ihn dadurch leicht am Kopf verletzt haben. Außerdem soll der Angegriffene gestürzt und sich dabei am Arm verletzt haben. Nachdem sich der 36-Jährige mit der Trommel vom Tatort entfernt hatte, rief der Verletzte die Polizei. Einsatzkräfte konnten den Mann im Görlitzer Park festnehmen. Er kam zur Feststellung seiner Identität in einen Polizeigewahrsam, von wo aus er der ermittlungsführenden Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) übergeben wurde. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 0,6 Promille. Anschließend wurde ihm noch Blut abgenommen. Der Mann sieht jetzt einem Strafermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls entgegen.

%d Bloggern gefällt das: