Festnahme und Trunkenheitsfahrt mit fast 3,00 Promille in Prenzlau

Am 11.09.2021 um 23:15 Uhr unterzogen Polizeibeamte in Prenzlau, Stettiner Straße
einen Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle. Dieser hatte kein Licht an seinem Fahrrad und fiel durch seine Fahrweise auf. Die Einsatzkräfte nahmen Alkoholgeruch seitens des 38-Jährigen wahr. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 2,91 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass der 38-Jährige per
Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Neuruppin gesucht wird. Der Betroffene wurde daraufhin festgenommen und wird am Folgetag in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

%d Bloggern gefällt das: